Samstag, 23. Februar 2019

Frühlingsfarben im Farbverlauf

Bald  ist März....
das heisst für mich:
raus aus der Winterlethargie, rein ins Vergnügen. Der Frühling macht ja schon  mächtig TAMTAM

Es locken die Sonnenstrahlen, die ersten Frühblüher wagen sich hervor. Es wird farbig.

Einiges konnte ich abschließen. So den Quilt  für die Ausschreibung Patchworkgilde Interchange- Threads connect. Dies ist eine Beteiligung am South African National Quiltfestival (NQF) im August in Johannesburg. Dort soll es eine Tri-nations-Ausstellung Südafrika-Deutschland-Irland geben. Ich bin schon sehr gespannt. 30 Quilts können aus Deutschland teilnehmen. Das Los entscheidet.

Es ist ein Wholecloth Quilt geworden. Screenprints in Gelb und Rot und den dazwischen liegenden Farbschattierungen, die ich anschließend per Hand und Maschine bestickt habe. Hier habe ich mit Farbverlaufsgarn und mit einer Topstichnadel gequiltet. Zum Handsticken nehme ich auch gerne Farbverlaufgarn. Am liebsten Perlgarn von ACHTUNG WERBUNG!!!! (aber unbezahlt) "House of Embroidery".

Leider kann ich ihn noch nicht zeigen. Nur Details.



2004 habe ich am NQF - Celebrations in Durban teilgenommen. Hatte einen Quilt im Wettbewerb und habe mit unserer Gilde den 1. Platz in der Kategorie Group Quilt gewonnen. Das war ein tolles Erlebnis.  Es war eine tolle Quiltgemeinschaft. Ja, ihr merkt, das Heimweh sitzt immer noch tief. Schnief. Seitdem habe ich nie wieder an einem NQF in Südafrika teilgenommen. Vielleicht....

Der Geburtstagsquilt ist fast fertig. Ein Hexagonquilt, an dem ich schon viele Jahre (Jahrzehnte?) nähe, sollte nun über den Winter per Hand genäht werden. Gemütlich am Ofen. Aber zum Schluss war ich doch froh, als das Ende absehbar war. Hier hab ich auch schon über dieses Langzeitprojekt berichtet. Ich glaube begonnen habe ich ihn vor 20 Jahren während meiner Zeit in Lesotho. Da hatten wir öfter keinen Strom. Deshalb fand ich diese Handnähtechnik ganz praktisch. Über die Jahre habe ich immer mal wieder daran gearbeitet. Und ja. Jetzt sollte er endlich fertig werden. Er wurde zum Geburtstagsgeschennk auserkoren. Aber ehrlich gesagt, habe ich das doch unterschätzt. Es ist ein Unterschied, ob ich immer mal wieder daran arbeite oder unter Zeitdruck....

Gequiltet wurde er dann aber frei und mit der Maschine - bei aller Liebe zum Handnähen und Slowstitching. Und er ist sehr schön geworden. Bald wird er verschenkt werden. Auch hier habe ich mit  Farbverlaufsgarn und einer Topstichnadel gequiltet.



FARBVERLAUF  ist auch das Thema der heutigen Stoffspielerei bei SchnittfürSchnitt. Schau doch gleich mal vorbei.
 

Das TexARTist -Treffen steht an, damit der erste Tausch des 4. Round Robins. Meine Farbe ist BLAU. Hinzu gefügt ein Streifen Orange von Alexandra. Hier habe ich schon unsere Arbeitsweise erklärt.


Der Hintergrund ist mit Proxion gefärbt mit der Traydye-Methode. Anschließend habe ich verdickte Farbe mit einer Karte aufgetragen.

Dazu habe ich wieder ein Begleitbuch gestaltet. Diesmal natürlich auch in Blau. Hier habe ich über die vorherigen Begleitbücher berichtet. Das Begleitbuch wurde auch mit Farbverlaufgarn bestickt. Das Begleitbuch geht dann ab Mitte März mit auf die Reise.



Und jetzt noch ein Werbeblock:

Die nächste Stoffspielerei findet am
31.03.2019 statt: Thema „Geometrie“ bei Feuerwerk by Kaze
Alle sind eingeladen, die sich vorstellen können zu diesem Thema zu arbeiten. Auch über Mißglücktes oder Probleme bei der Umsetzung kann man gerne berichten.

Und für die Frühlingspost 2019 habe ich mich auch wieder angemeldet. Juchu. Es geht um Kleisterpapiere in Pastel, die zu Karten und Umschlägen werden sollen. Ja, ich bin bereit und freue mich sehr.

Am 1. September findet die 9. LaWerra in Bad Sooden - Allendorf statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. 34 Ausstellerinnen werden teilnehmen. Ich werde in diesem Jahr aber nicht selber ausstellen. Die Entscheidung ist getroffen. Bin gespannt, wie es sich später anfühlt. Jetzt noch alles gut.

*ACHTUNG:Unbezahlte Werbung - Ich blogge aus reiner Freude am Austausch mit Gleichgesinnten. Ich bekomme weder eine Vergütung für die Erstellung der hier gezeigten Arbeiten noch für die Veröffentlichung dieses Blogbeitrags. Dennoch kennzeichne ich diesen Blogbeitrag jedoch als Werbung, da er die Nagemensnennung sowie die Verlinkung der Webseiten von Anbietern und/oder Mit-Bloggerinnen und/oder die Bezeichnung von verwendeten Produkten beinhaltet.



Kommentare:

  1. Wunderschön sind diese Einblicke in Deine aktuellen Arbeiten!
    Viel Erfolg für den Wettbewerb!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Woaah, wie wunderschön das alles zusammenspielt, die Linien (ist das auch handgestickt oder Maschinennaht?) und die wie ausgeworfene Reiskörner platzierten Handstiche. Ich bin schon sehr gespannt wie das im großen und ganzen herauskommt. Viel Glück adss ihr auch teilnehmen dürft!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,
    ich bin schwer beeindruckt, über 20 Jahre hast Du an dem Quilt gearbeitet.
    Viel Erfolg beim Wettbewerb, mögen die Besten gewinnen.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Aber 20 Jahre habe ich nicht am Stück gearbeitet, aber immer mal wieder und jetzt halt ganz aktiv.

      Löschen
  4. Wow was für schöne Einblicke in deine Werkstatt. Drücke dir die Daumen beim Losverfahren! LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich, was du alles so schaffst, neben der täglichen Arbeit! Sag, könntest du den Langzeitquilt nicht am Donnerstag mitbringen, bevor er verschenkt wird? Auch auf den Wholecloth wäre ich ja sehr neugierig...
    Sonnigen Sonntag - Urike

    AntwortenLöschen
  6. Bin sehr gespannt auf den fertigen Quilt, alles mit der Hand ist ein ganz schönes stück Arbeit, aber eben auch total individuell.die idee der Begleitbücher ist wunderbar, kann man doch wirklich auch später Gedanken und Arbeitsgänge nachvollziehen.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  7. Das Farbverlaufsgarn macht sich beim Sticken wirklich gut. Ich habe hier auch zwei geschenkte Rollen liegen, mit denen ich nicht so richtig weiß, was ich damit anfangen soll. Du hast mir eine Idee gegeben. Auf den Wholecloth Quilt bin ich schon sehr gespannt, das hat bestimmt eine tolle Wirkung, die Farbstrukturen mit dem Quilting zu verstärken. Viel Glück bei deiner Bewerbung! LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin gespannt auf den ganzen Quilt. Die Ausschnitte sind schon sehr schön und dann noch Handstiche! Ich drücke die Daumen, daß er mit darf.
    Liebe Grüße
    Annelies

    AntwortenLöschen
  9. Ui, da freue ich mich schon, wenn du den Quilt in Ganz zeigen kannst, der sieht schon sehr vielversprechend aus! Das Begleitbuch ist aber auch herrlich, da kommt bestimmt einiges tolles auf den Innenseiten zusammen! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Eine grossartige Handarbeit, auch ich bin gespannt auf das grosse Ganze und drücke die Daumen für den Wettbewerb.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. Danke allen für die aufmunternden Kommentare. Der Hexagonquilt ist mittlerweile fertig und auf dem Weg zur Jubilarin. Demnächst kann ich ihn zeigen.
    VG Ute

    AntwortenLöschen
  12. Nach langer Zeit mal wieder auf Blogspaziergang und tief beeindruckt! Toitoitoi!!!!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare.
Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.