Sonntag, 28. Juni 2020

Monogramme - Stoffspielerei im Juni

Wow!!!
Schon wieder ein Monat vorbei. Das Jahr ist halb um. Dieses eigenartige Jahr.

Monogramm ist das Thema der Stoffspielerei in diesem wunderschönen Sonnenmonat Juni.

Da fallen mir zuerst die gestickten Anfangsbuchstaben auf alten Aussteuerteilen der Oma ein. Ich nutze Monogramme zur Signatur meiner Artquilts oder der Postkunstarbeiten.

Auf meinen Artquilts sticke ich meine Signatur in Form der Monogramme Ug. in die untere rechte Ecke der Arbeit, entweder per Hand, meistens mit der Maschine.
Ug. steht für Ueba Gluecklich. Unter diesem Namen habe ich lange Zeit gebloggt. Ug. sind aber auch meine richtigen Initialen.






Bei Papierarbeiten nutze ich einen selbstgeschnitzten Stempel.




Auch auf dem Blog, den Quiltlabels  und meinen Visitenkarten habe ich dieses  Ug. integriert.




Und wenn ich mal ein Kleidungsstück nähe oder ein Täschen, gibt es natürlich auch ein Label mit Ug. von Ueba Gluecklich.😉



Die Beiträge zu den Stoffspielereien sammelt heute Gabi auf ihrem Blog  made with Blümchen

Die Stoffspielereien

Bist du eine Stoffspielerin sein?
Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.
Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Die nächsten Termine nach der Sommerpause:

27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt
25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze
29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

Einen Überblick über die bisherigen Stoffspielereien findet Ihr bei „Siebensachen zum Selbermachen“.

Samstag, 30. Mai 2020

Blumenmonat Mai

Der Mai steht voll im Zeichen der Blumen. In Echt in meinem Garten, der gerade explodiert. Ich habe es aufgegeben, ihn bändigen zu wollen. Zwischen den wilden Akeleien und Clematis blüht der Giersch und der kriechende Hahnenfuß. Und warum genieße ich die eine Blüte und soll die andere ausreißen??? Macht doch irgendwie keinen Sinn. Es brummt und surrt in allen Ecken an allen Blüten. Herrlich.

Bei den verschiedenen Aktionen im Netz waren Blumen und  auch der Garten Thema so beim Mittwochsmix von Müllerinart und Frau Nahtlust. Dabei sind aus verschiedenen textilen und papiernen Collagen kleine Blumenmuster entstanden




Diese passen auch wunderbar zum Thema der Stoffspielerei in diesem Monat "Blumen". Die Gruppe Petersilie & Co sammelt hier heute die Beiträge.

Dazu habe ich einen Ecoprint aus meinem Fundus weiter bearbeitet. Hier einen Rosendruck in Vorfreude auf die Rosenblüte in meinem wilden Garten.



















Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

Die nächsten Termine bis zum Jahresende:
 28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen
Sommerpause
27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt
25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze
29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

Dienstag, 26. Mai 2020

SlowStitch - alles geht langsamer - Neues entsteht

Ich hoffe, es geht allen gut. Derzeit lenke ich mich sehr gut mit slow stitch und meinem Garten ab. Dann bin ich in meiner Welt. Ich habe an der Community Stitch Challenge von textileartist.org teilgenommen und mehr oder weniger vorzeigbare Stickereien ausprobiert. Es war eine sehr schöne Aktion mit Sue Stone, Cas Holmes, Emily Tull, Richard McVetis und Emily Jo Gibbs. Besonders beeindruckt haben mich Emily Tull und Emily Jo gibbs. Cas Holmes sowieso, aber sie kenne ich ja schon sehr lange. Das Angebot  wurde dann noch verlängert und Christine Chester und Anne Kelly haben jeweils einen weiteren Workshop angeboten. Ergänzt wurde dies mit einer live Frage und Antwort Session pro Woche. Das war sehr sehr interessant und bereichernd.




Wir waren viel draußen, sind gewandert. Ich habe viele Eindrücke gesammelt und ganz genau beobachtet, wie sich die Natur entwickelt. Auch zum Gelb im März habe ich ein wenig gearbeitet. Die Forsythien und die Narzissen haben geblüht und die Felder waren noch etwas trocken. Im April blühte der Raps und der Löwenzahn. Ich fotografiere viel und arbeite im Skizzenheft zu meinem Jahresprojekt GELB.

Jetzt nach dem Regen sprüht die Natur vor Energie. Der Garten ist explodiert. Wir schauen staunend und manchmal auch fassungslos zu, wie sich alles ausbreitet und ins Kraut schiesst. Gestern haben wir versucht wieder etwas Struktur hineinzubekommen.
 
Zur Zeit sind ja so viele tolle Aktionen im Netz im Angebot, soviele Challenges. Besonders in England, da dort ja wirklich Ausgangsperre ist und die Menschen zu Hause bleiben müssen und viel Zeit haben. Dabei hab ich gerade viel weniger Zeit. An der Arbeit gibt es gerade viel zu tun, alles muss umorganisiert werden und durch die Kontakteinschränkungen muss viel mehr online und per Telefon kommuniziert werden, was viel mehr Zeit beansprucht. Alleine schon bis man sich in die verschiedenen Onlinesysteme und Platformen eingearbeitet hat und bis alles wieder funktioniert. Da so vieles gerade online stattfindet, fällt es mir schwer, mich abends nochmal zu Hause hinzusetzen, um einen Blogbeitrag zu schreiben. Viel lieber mache ich dann etwas mit meinen Händen z. B. gärtnern oder sticken.



Und da ich in diesem Jahr einige Kursteilnahmen und Textilveranstaltungen geplant hatte, die leider alle abgesagt sind bzw. online verlegt wurden, habe ich mich entschlossen dem Stitch Club beizutreten, organisiert von textileartist.org. Kursleiterin in dieser Woche ist Debbie Lyddon.


Samstag, 25. April 2020

Stoffspielerei Visible Mending

Visible Mending ist heute das Thema der Stoffspielerei. Gesammelt werden die Beiträge von Ute 123-Nadelei.

Da konnte ich mich richtig auslassen. Lange schon bewundere ich die toll bestickten Jeans von Katrina Rodabough. (keine Werbung, nur Bewunderung und Inspiration). Nachzulesen in ihrem Buch "mending matters".

Deshalb habe ich schon seit einiger Zeit eine kaputtgeliebte Jeans immer wieder aufgepimpt.





Dann hat der Mann daran Gefallen gefunden und seine Lieblingsjeans vorbeigebracht.Die Stickereien kommen auch hier noch zur Ergänzung.





Ein geliebtes T-Shirt, das vor Jahren mit einem zerrissenen Ärmel aus der Waschmaschine kam, habe ich mir damals mit einem schönen Spitzenstoff aus meinem Dessousnähfundus gerettet. Nun ist die Spitze nicht mehr so ansehlich, aber das T-shirt noch immer heißgeliebt. Also musste eine andere Lösung her.

Also wurde die Spitze kurzer hand wieder abgeschnitten und durch eine Stickerei ersetzt.





Und dann noch der tolle Pulli, den die Motten so lieben. Den habe ich mit einem "running Stitch" dekoriert. Inspiriert durch die Community Art Challenge von Textileartists.org und Sue Stone. Außerdem habe ich mir das Buch "Verflickt und zugenäht" von Kerstin Neumüller gekauft, nach der tollen Buchbeschreibung von Ines von Nähzimmerplaudereien. (Ohne Auftrag).

Ich flicke nicht aus der Not heraus, aber es macht mir einfach Spaß. Ich stricke auch gerne Socken und stopfe sie auch mit bunter Wolle, wenn sie kaputt gehen.

Handstricken, -sticken, -nähen macht einfach Spaß und beruhigt ungemein. Es bringt mich nach einigem stressigen Tag wieder runter. Es hat was Meditatives.









Vielen Dank 123-Nadelei für dieses tolle Thema. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
  
Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

Die nächsten Termine:
31.05.2020: „Blumen“ bei Petersilie & Co
28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen
Sommerpause
27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt
25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze
29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

Außerdem verlinke ich den Blogbeitrag bei Vilomea's Flickenkiste

Mittwoch, 15. April 2020

Pink und Fläche

Pink und Fläche ist das Thema im April beim Mittwochsmustermix organisiert von den Frauen hinter  nahttlust und muellerinart.

Zuerst dachte ich, dass pink ja eigentich nicht meine Farbe ist, aber dann habe ein gut abgelagertes pinkes Stöffchen aus meinem Färbefundus gezuppelt und gesehen, dass es echt Potential hat. Kombiniert mit anderen Stoffen im pinken Modus und in Schichten mit bearbeitetem Organza bestickt ist dann bald eine tolle Mappe entstanden, mit der ich einem pink liebendem Mächen eine tolle Freude machen kann.








Und hier sind alle Beiträge zu pink und Fläche im April verlinkt.

Sonntag, 29. März 2020

Stoffspielerei: Draht und Stoff




Draht und Stoff ist heute das Thema der Stoffspielerei zu der Susanne aka nahtlust heute einlädt. Durchaus eine ungewöhnliche Kombination. Aber manchmal hat man Ideen.... oder muss etwas um die Ecke denken.

Hier und hier habe ich schon mal etwas zum selben Thema gezeigt.


Für mich ist Draht erst mal immer ein Werkstoff, der rostet und dadurch schöne Strukturen auf Stoff zaubert. Deshalb habe ich auch diesmal zum Rosten gegriffen als Technik.

Dazu wurde ein weißer Stoff mit Draht umwickelt und im Essigbad einige Tage in der schon warmen Frühlingssonne ruhen gelassen.


Dann kam der spannende Moment des Auspackens. Herrlich, was hier wieder zum Vorschein kam.




Diesen Stoff habe ich dann weiterverarbeitet.





Im Moment träume ich von einem Stadtbummel in der Sonne, Fröhlichkeit, Einkaufen und Eisessen. Und bis das wieder möglich ist, nutze ich die Zeit färbe, drucke und nähe. Z. B. wurde ein schlichter Stoffshopper weiter verhübscht. Den gerosteten Stoff habe ich noch durch Handsticke verfeinert.






Und weitere Stoffspielereien werden heute von Frau Nahtlust gesammelt. Vielen Dank liebe Susanne. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Bleibt alle gesund.


Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

Die nächsten Termine:
26.04.2020: „Visible Mending“ bei 123-Nadelei
31.05.2020: „Blumen“ bei Petersilie & Co
28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen
Sommerpause
27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt
25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze
29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

Donnerstag, 26. März 2020

Mittwochsmix: Schicht und Tulpen im März


SCHICHT und TULPE
im kreativen Mittwochsmix von Michaela und Susanne



Den März 2020 werde ich sicherlich nicht so schnell vergessen. Er fing fröhlich und sonnig an. Ich habe meine textilen Events geplant und gebucht und mich in die Vorfreude und Vorbereitungen gestürzt. Damals (haha, damals! Das wa vor 3 Wochen!!) dachte ich noch, Co... ist im Mai bestimmt vorbei. Und dann überschlugen sich die Ereignisse...

Aber es gibt auch schöne Momente.

Unsere Textilkunstgruppe TexARTists hat sich wieder in Weißendiez im Atelierhaus von Mathias Rug getroffen und den Round Robind Nr. 4 zum ersten Mal nach der zweijährigen Runde als Gesamtwerk gesehen. Dazu später mehr.

Der Mustermix geht weiter. Das März-Thema ist Schicht und Tulpe. Hier eine Zusammenfassung meiner Insta-Posts zum Thema:

Eine herrliche Kombination.Die Schichten wurden durch Gelliprints erzeugt und dann entweder bestempelt oder bedruckt. Die letzte Arbeit ist eine weiterbearbeitete Collage.




Hier zur aktuellen Sammlung im Mittwochs-Mix mit Schicht-Tulpen!

Im nächsten Monat ist das Thema Pink und Fläche.