Sonntag, 18. April 2021

Frühlingspost 2021

 

 


Bei der Frühlingspost 2021 organisiert von Michaela  und Tabea von Post.Kunst.Werk.Blog dreht sich alles um das Thema Insekten. Die diesjährige Technik ist Collagraphie. Hier kannst du weitere Details zur Aufgabenstellung nachlesen.

Ich bin in Gruppe 18 und wir sind 8 Teilnehmerinnen. Jede Woche kommt nun 8 Wochen lang wunderschöne Postkunst in Form eines Din A4  Doppelbogens aus dem am Ende ein Insektenbuch gestaltet wird.

Dreimal habe ich schon Post bekommen und diese Woche war ich dran. Mittlerweile müssten alle meine Post erhalten haben, sodass ich vom Making Off erzählen kann und das Instagram - Rätsel auflösen kann.....

Nachdem ich unser Insektenbestimmungsbuch durchgeblättert habe, bin ich gleich beim Ohrwurm hängen geblieben. Ich liebe diese kleinen braunen Wesen, für die ich regelmäßig Ohrwurmhöhlen an unsere Obstbäume hänge, damit sie die Schädlinge fernhalten.

Außerdem hat der Name Ohrwurm so eine schöne Doppeldeutigkeit. Und NEIN - er hat seinen Namen nicht daher, dass er ins Ohr krabbelt, sondern, weil aus ihnen im getrockneten Zustand ein Pulver gerührt wurde, das gegen Ohrenschmerzen helfen sollte.

Natürlich habe ich erstmal viel zum Ohrwurm (lat. Forticulidae) gelesen, gezeichnet und überlegt, wie ich ihn darstelle. Dabei bin ich auf hochwissenschaftliches aber auch auf witzige Darstellungen und Anekdoten gestoßen. 

Zuerst habe ich eine Druckplatte gebaut und verschiedene Druckuntergründe ausprobiert. 

Als Materialien verwendete ich Moosgummi, Kordel, Mullbinden, Heißkleber, Jeansreste, Obstnetze und Garne. Alles wurde am Ende mit einer Schicht Klarlack überzogen.

 

 


 

Gedruckt habe ich mit Acryfaben, die ich mit Trocknungsverzögerer gemischt habe. 






Da auf dem A3-Format 4 Seiten Platz war und damit viel Gestaltungsspielraum habe ich mich entschieden, auch der Doppeldeutigkeit des des Begriffs "Ohrwurm" etwas Platz einzurichten.

Ich habe mir vorgestellt, wie sich dieses kleine Lebewesen seinen Weg durch das Ohr bahnt. 


... oder wie es sich in einem Baum einnistet und die Blattläuse sucht und frisst......


 

 

 


Dann fiel mir ein, dass es noch eine Bedeutung des Wortes "Ohrwurm" gibt, nämlich wenn einem eine Melodie nicht mehr aus dem Kopf, oder Ohr? gehen möchte. Daraufhin musste ich einen kleinen Stempel mit Noten schnitzen. 


 



Briefumschläge

Auf jeden Fall hatte ich in der Umsetzung des Themas sehr viel Spaß. Natürlich hat auch der Briefumschlag eine Ohrwurmgestaltung bekommen sowie die Karten.

Und hier die Post der ersten drei Wochen:

ein Skarabäus von Susanne @SusaKb

Schmetterling von Eva Lupp @emalupp

Brigitte ohne Blog und Insta mit Käfer und Spinne (streng genommen ja kein Insekt)

Und eine sonderpost von Angela.  

Sonderpost von Angela @31_bamberg


Vielen Dank euch vieren. Ich freue mich jede Woche auf wunderschöne Post. Und bin gespannt, was noch kommt.

Hier sind weitere Frühlingspostbeiträge verlinkt. Linkliste



Kommentare:

  1. Dein Foto vom stilisierten Ohr auf Instagram hatte mich schon neugierig gemacht...eine klasse Idee und ich mag den Druck auf Zeitungspapier sehr!
    Wir haben übrigens immer Ohrkneifer, nicht Ohrwurm zu ihnen gesagt, und man hat sich schon immer etwas erschrocken, wenn sie schnell huschend irgendwo auftauchten. Dass aus ihm eine Medizin gemacht wurde, wusste ich auch nicht.
    Insgesamt ist dies ein sehr stimmiger Postkunstbeitrag und fein, hier im Blog nachzulesen.
    Bin auch dabei, einen Blogbeitrag vorzubereiten...ein großes Familienereignis lässt dies gerade ins Stocken geraten.
    Liebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin immer wieder begeistert, wie unterschiedlich alle kreativen Köpfe doch vorgehen und was dabei rauskommt. Wunderbare Ergebnisse
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar.
Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.