Mittwoch, 4. April 2018

Frühlingspost 2018 - Making of....


Auf Instagram habe ich schon gesehen, dass meine Frühlingspost angekommen ist. Dann kann ich das making off zeigen.

Aber ganz zuerst ein dickes DANKE!!!! an Michaela und Tabea für die tolle Anregung. Es hat wieder so viel Spaß gemacht.

Ein bischen Vorgeschmack auf das Endprodukt habe ich ja schon im vorherigen Post gegeben. Hier nun der Entstehungsprozeß. Ich habe 4 Durchgänge gewalzt, die Farbe immer wieder entsprechend gemischt. vorgegeben war "Sanfter Morgentau".

Im ersten Durchgang wurde der Papierbogen in der Farbe grundiert.


Da ich ja die Rolle vom Strandspaziergang nicht mitgenommen habe, musste ein Ersatz her und der war auch schnell gefunden.


In der Filzwerkstatt stand noch eine Rolle Rohrisolierung, da musste ich mir ein Stückchen von klauen und mit einem Lötkolben wurde dann das Muster eingeäzt. Ja. EINGEÄTZT!!!! So etwas sollte man mit Schutzmaske oder am besten direkt draußen machen. Stinkt fürchterlich und ist sicher aus super ungesund.



Aber das Ergebnis war toll. Hier der zweite Durchgang.



Dann als drittes wollte ich ja auch die anderen Walzen, die ich vorab ausprobiert habe, zum Einsatz bringen. z. B. die Fusselrolle mit aufgeklebtem Moosgummi. Herrlich. Es hat soviel Spaß gemacht, die Motive auszuprobieren.


Es hat aber auch einige Versuche gebraucht, bis das perfekte Motiv und seine Handhabung umgesetzt werden konnte.


Die Farbe wurde immer ein bischen heller heller gemischt.



Eigentlich sollte es so abstrakt bleiben. Ich bin ja nicht so der Blümchentyp. Aber irgendwie fehlte doch der Kick. Also weiterprobiert.



Am besten gefallen hat mir ein Filzstern als Motiv, der irgendwie von Weihnachten übriggeblieben war und es nicht mehr rechtzeitig in die Weihnachtskiste geschafft hat.

In Gelb aufgewalzt. Perfekt. So kann es bleiben und ging dann auch auf die Postreise.




Also Zugabe noch eine Karte (Natürlich mit einem weiteren Motiv bedruckt - Gemüsenetz)


 und fertig ist die Post......

Verlinkt werden alle Postkunstwerke hier.

Auf Instagram unter #frühlingspost2018 und #walzendruck.

Insgesamt nehmen 90 Postkünstlerinnen teil in 9 Gruppen. Beeindruckend.






Kommentare:

  1. Liebe Ute,

    bei mir ist deine zauberhafte Frühlingspost heute angekommen. Da habe ich direkt mal schauen müssen, wie sie entstanden ist. Soooo toll deine Idee mit dem Isolierrohr, um den liegengebliebenen Ast nachzuempfinden. Wirklich genial! Ich habe mich schon gefragt, wie du das geschafft hast. Auch den sanften Morgentau hast du perfekt getroffen. Auch der Filzstern ist eine geniale Lösung und mit dem zarten Gelb wieder eine total gelungene Farbharmonie. Vielen lieben Dank für deine Frühlingspost, die mir heute die Motivation gibt auch endlich mal meine Rollen aus dem Keller hervorzunehmen ;-))). Ganz lieben Dank und herzliche Grüße sendet dir Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ich gehöre zwar nicht zu dem Empfängeren, aber habe begeistert deinen Enstehungsprozeß gelesen. Die Lötkolbenvariante im Isolierungsschaumgummi ist echt der Hit.Tolle Idee!Ich bin noch am sammeln der Druckteile, Verpackungskram und Co.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ute, ich bin sehr begeistert von diesem wunderschönen Walzpapier in diesem abstrakten Muster! Rohrisolierung hatte ich zuvor noch nie gesehen und wie genial du diese bearbeitet hast... kommt dem Holzfundstück sehr nahe! Auch hast du den Morgentau-Farbton sehr gut wiedergegeben... mich würde jetzt sehr interessieren, mit welchen Farben du gearbeitet hast, Acryl, Wandfarbe oder?
    Jedenfalls können sich alle in deiner Gruppe total über diesen Druck von dir freuen.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike, ich habe mit Acrylfarben gearbeitet. Weiss, wintergrün und schwarz. Das Mischungsverhältnis habe ich im vorherigen post gezeigt. LG Ute

      Löschen
  4. Das ist ein Experiment ganz nach meinem Herzen. Ich liebe die Post Kunst Aktionen, weil dann solche Leute wie du dabei sind, die auf Ideen kommen .... da schnall ich ab!!

    Klasse und DANKE für die ausführliche Beschreibung.

    ela

    AntwortenLöschen
  5. Toll geworden, und wie schön, die einzelnen Schritte nachvollziehen zu können. Das inspiriert! Und wie jedes Mal, eigentlich müsste man jetzt weitermachen..., aber neue Termine mit ganz anderen Inhalten drängeln sich vor... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!