Sonntag, 28. Januar 2018

Stoffspielerei: Biesen

Oh, der januar ist fast um und frau machwerk ruft zur stoffspielerei. Heute zum thema "biesen".  Vor 2 jahren hatte ich mich im rahmen der origami ausstellung schon sehr intenisiv mit faltungen beschäftigt und hier schon darüber berichtet. in dieser zeit ist dann auch der Wandbehang entstanden.




Dazu werden falten gelegt und dann abschnittweise in entgegengesetzte richtungen venäht.





Andere variationen, wie die biesen durch abnähen gestaltet werden können, habe ich hier beschrieben. weitere ideen und inspirationen gibt es in den büchern der beiden fachfrauen Colette Wolf "The Art of Manipulating Fabric" und Jennie Rayment "Creative Tucks and Textures" zumnachlesen und ausprobieren.

frau machwerk sammelt heute die stoffspielereien auf ihrem blog.

Die monatliche Stoffspielerei ist eine Aktion für textile Experimente. Sie ist offen für alle, die mit Stoff und Fäden etwas Neues probieren möchten. Der Termin soll Ansporn sein, das monatlich vorgegebene Thema soll inspirieren. Jeden letzten Sonntag im Monat werden die Links mit den neuen Werken zwecks Erfahrungsaustausch gesammelt. 


Februar 2018: „Gesichter“ bei Nahtlust
März 2018: „Falten“ bei Schnitt für Schnitt
April 2018: „Schlipse“ bei Kaze
Mai 2018: „Japan“ bei madewithbluemchen 
Juni 2018:  (Thema noch offen) bei Nahtzugabe

Kommentare:

  1. Dieses Hin und Her der Biesen gefällt mir sehr - das Muster, das sich im Großen ergibt, ist wirklich Stoffmanipulation pur.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mit Biesen kann man spielen und sich dabei austoben. Der Wandbehang sieht trotzdem nicht zu unruhig aus und wird sicher ein Hingucker.
    Liebe Grüße
    Annelies

    AntwortenLöschen
  3. Besonders bei schönen Lichteinfall erstrahlt die Wirkung der Richtung.Für eine Taschengestatung immer ein Hingucker.
    viele Grüße, karen

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag den Wandbehang. Ich hätte das zwar eher unter "Falten" eingeordnet, aber ich hoffe und bin mir sicher, du hast noch mehr aus deinem Erfahrungsschatz zu zeigen, wenn ich in zwei Monaten mit dem Thema "Falten" Gastgeberin bin.

    AntwortenLöschen
  5. Super - da haben wir ganz gleiche Wellenmuster heute im "angebot" - und toll, wie unterschiedlich das jeweils wirkt, abhängig von SToff und Breite der Biesen. Ich mag den Hingucker! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Biesen sehen immer wieder anders aus. Mir gefällt deine Spielerei.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  7. Diese Richtungswechsel sind so ganz anders als die normale Absteppung mit und gegen den Strich. So ist das so lebendig!

    AntwortenLöschen
  8. Was auf dem 1. Foto chaotisch wirkt ist auf dem 2. Foto in einem synchronen Rhythmus. Das ist ganz toll.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  9. Bei dieser Menge an Biesen für einen Wandbehang steckt wohl viel Geduld und Überlegung drin. Und solche Werke sind es wert, dass man sie sich immer wieder anschauen kann. Toll gemacht!

    AntwortenLöschen
  10. Foto zwei mit den Variationen ist durch die Abwechslung ja toll! Super, welche unterschiedlichen Inspirationen durch die Stoffspielereien wieder zusammenkommen! Da bekomme ich gleich Lust, noch weiterzunähen. lg, Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare.
Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.