Donnerstag, 26. Mai 2016

Mein Leben mit dem Eichhörnchengen - oder die Kunst des Wiederfindens


und weiter geht's mit Plänen für 2016.
D. h. bisher habe ich eigentlich ja noch gar keine Pläne gemacht und das Jahr ist ja auch schon fast halb rum.
Also Zeit für eine Jahreszwischenbilanz????
Es kristallisiert sich heraus, dass ich mein Studio umorganisieren möchte.

Ich habe ein wunderschönes Arbeitszimmer  in einem Nebengebäude für mich ganz allein. Aber es ist sooooooooooo voll, dass ich jetzt dringend Struktur hineinbringen muss.

Ich tendiere dazu, meinem Eichhörnchengen immer wieder freien Lauf zu lassen. Darüber habe ich ja schon öfter berichtet, z. B.  hier und hier.

Das führt dazu, dass ich nichts weg werfe, alles aufhebe und bestimmt auch noch mal gebrauchen kann. Deshalb ist mein persönlicher Challenge in diesem Jahr

Mein Leben mit dem Eichhörnchengen - oder die Kunst des Wiederfindens. 




Ich werde ab jetzt monatlich regelmäßig von der Umsetzung dieses Vorhabens berichten. Vielleicht hast du Lust mitzumachen und wir machen eine Link Party daraus.

Über den Sommer werde mal einen Statusbericht posten und eine Timeline, welche konkreten Projekte ich wie umsetzen möchte.

Dazu gehört sicherlich auch meine Stoffberge abzuarbeiten.

Um mir einen Anreiz dafür zu schaffen, nehme ich am Projekt "Alte Jeans - Neues Leben 2016" teil von Design JoLe.


Da ich furchtbar gerne Taschen und Hüllen für meine diversen Gadgets nähe, nehme ich in diesem Jahr auch am Taschen SewAlong  bei greenfietsen teil.

Das ergänzt sich prima, da man für Taschen und Täschchen auch sehr gut Stoffreste benutzen kann und Stoff abbaut. Selbst die Fadenabschnitte sammle ich an meiner NäMa und verwende sie weiter. Hier gezeigt. Auch verarbeite ich dabei gerne Stoffe, an denen ich verschiedene Oberflächentechniken ausprobiert habe weiter. Dazu sind Taschen und Täschchen ideal. Und drittens sind es immer beliebte Geschenke und Mitbringsel.

Und einen großen Teil meiner gesammelten Utensilien brauche ich für die Mixed Media Arbeiten. Auch in diesem Bereich möchte ich 2016 weiter experimentieren und neue Techniken und (gesammelte) Materialien ausprobieren. Hier sammle ich ja  gnadenlos alles, was man zum Drucken, Stempeln, Rosten, Färben, Upcyclen eventuell noch brauchen könnte. Hier einige Beispiele für den Einsatz in der Oberflächengestaltung.
Auch darüber werde ich im monatlichen Rhytmus berichten.
Also, es bleibt spannend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!