Montag, 23. Mai 2016

Ein Quilt erwacht zu neuem Leben

Endlich, wird es langsam sommerlicher. Das heisst, wir sind wieder mehr draußen in unserem Gluecklich-Garten. Da darf auch dieser Quilt manchmal mit raus.





Der hat eine lange Geschichte. Die vor langer Zeit genähten poppigen Kissenbezüge der Terrassenstühle wurden langsam aber sicher von der Zeit und der Sonne etwas fadenscheinig. Ich habe gerade nachgeschaut, 2005 habe ich sie genäht, als wir aus Südafrika wieder hierher gezogen sind.





Da waren die Farben noch sehr lebhaft und kräftig. Am Quilt kann man sehen wie verblasst sie nun sind.

Nach 10 Jahren wurden also  flugs neue genäht. Diesmal in romantisch. Witzig wie sich die Farbauswahl geändert hat.



Das war eigentlich schon im letzten Jahr, aber wie gesagt, das Eichhörnchengen setzte sich mal wieder durch und so lagen die ausgemusterten Bezüge im Verborgenen im Studio.
Aber jetzt sind sie zu neuem Leben erwacht. Sie haben in einem Quilt ein neues Dasein gefunden und schon im Winter auf dem Sofa ganz tolle Dienste geleistet.


Vor allem, weil die Rückseite aus einem tollen Cashmere ist, dass ich mal für einen Mantel gekauft hatte. Den habe ich jedoch nie genäht. Aber als Quiltrückseite ist das super kuschelig und toll. Aber auch im Garten wärmt er toll, wenn sich die Sonne mal wieder verkrümelt oder ich sehr spät noch auf dem Liegestuhl döse.


Und die Hüllen, die es nicht in den Quilt schafften, fanden ihren Weg in ein Kissen. Herrlich!!!



Verlinkt auf Modern Patch Monday

Kommentare:

  1. Sehr schön Dein Garten-Quilt- ich mag das, wenn Stoffe ein Vorleben haben und das darf man auch sehen. Auch die Kissen sind richtig toll geworden!

    Viele Grüße

    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Recycling -das ist wunderbar. Die Farben waren echt südafrikanisch - sonnig, kräftig. Der Quilt ist sehr schön!

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dass du es neu verarbietet hast, denn schon in den anderen Teilen steckte viel Arbeit.Wennn es gemeinschaftlich verblasst, finde ich das richtig gut gemacht vom Stoff. Es gibt ja Farben, wo nur ein Anteil verschwindet und dannn sieht es irgendwie seltsam aus.
    Von Stoffen, die mal für andere Projekte erworben worden sind,habe ich auch allerhand.Meist sind sie stark abgelagert, ehe sie anders eingestetzt erden. Viele Grüße kaze

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Auch schön, dass die Kissen nach dem langen darauf-Sitzen noch nicht zu mürbe waren!
    Und danke für's Quilt-erklären gestern... deine Bilder und deine Erklärung machen mir jetzt richtig Laune, meinen auch fertig zu machen!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!