Sonntag, 5. Juni 2016

Sommerock-Sewalong: Let's Rock

Draußen tobt gerade ein heftiges Unwetter. Da bietet es sich doch gerade zu an, mal Pause im Garten zu machen und Pläne für einen luftigen Sommerrock zu schmieden.

Lucy (Frau Nahtzugabe) und Meike  (crafteln.de) rufen ab heute auf dem MMM- Blog auf zum lets-rock-der-sommer-rock-sew-along.

Das Thema heute ist Inspiration, Schnitte und Materialien.

da Kleidung nähen für mich ja immer so ein bischen ein Eiertanz ist, habe ich mich spontan entshclossen hier wieder mitzumachen.

Viele nähen ja, weil sie Probleme mit Kaufkleidung haben, da sie nicht gefällt oder nicht richtig passt. Das ist bei mir ja gar nicht der Fall. Mir gefällt vieles was ich in Schaufenstern oder Boutiquen sehe, das meiste, was ich anprobiere passt mir auch und ich liebe es shoppen zu gehen.


Meine Motivation selber zu nähen ist eher, die Kreativität und auch die exklusivität dabei, d.h. etwas zu nähen, dass meinem Stil entspricht und das sonst nicht alle haben.

Mein(e) Problem(e):

1. Ich habe meinen Stil noch nicht so richtig gefunden und wenn ich etwas nähe, passt es meistens nicht so wie ich es mir vorgestllt habe. Und zum anpassen und Ändern muss ich mich schon arg motivieren. Da helfen natütlich blogs, früher habe ich auch Nähkurse besucht. Aber es gibt kaum noch welche.

2. Die Kaufkleidung, die meinem Geschmack entspricht, ist sowohl im Stil als auch im Material und der Qualität, oft sehr teuer.

Deshalb liebe ich die SewAlongs. Betreutes Nähen sozusagen.
Und darum auch an dieser Stelle schon mal ein dickes DANKE an die beiden Betreuerinnen für die Initiative.

OK. Jetzt ein Rock.

Meike regt an, sich erst einmal Gedanken zu machen, wofür ich den Rock überhaupt brauche.

Ich trage sehr gerne Kleider, habe auch ein paar Röcke, sogar einen selbst genähten aus dem Vivianne Westwood Sew Along.

Also, um die Herausforderung nicht allzu kompliziert zu machen, möchte ich mir gerne einen bequemen alltagstauglichen Sommerrock nähen.
Etwas leichtes glockiges.

Z. B.  diesen hier aus der BURDA Style 8/2010.



Oder diesen hier aus der Fashion Style 11/2015.




Letzterer ist ein Kleidunterteil, dass dann ja wahrscheinlich noch wieder einen Bund braucht.

Vielleicht sollte ich mit etwas ganz einfachem mit Gummibund beginnen. Sozusagen die Rock-Jogginghose für zuhause. Dafür würde sich der Schnabelina Röckli-Schnitt anbieten.

So, jetzt scheint wieder die Sonne. Herrlich, auf in den Garten! wo ich dann darüber sinnieren kann, für welchen Schnitt ich mich entscheiden soll. Danach folgt eine weitere Entscheidung zur Stoffauswahl. Eigentlich hatte ich mir für 2016 ja auferlegt, keine weiteren Stoffe mehr zu kaufen. Ha!!! Da ich ja selten Kleidung nähe, habe ich natürlich auch keine Berge von Kleidungsstoffen, bzw. Berge schon, aber nicht in der nötigen Menge für ein Kleidungsstück. ....

Jetzt aber erstmal rüber zum MMM und schauen, welche Pläne die anderen Ladie-Rocker für den Sommerrock-SewAlong geschmiedet haben.

Kommentare:

  1. Mir gefallen die weitschwingenden Varianten sehr gut. Da kann man fast jeden Stoff nehmen. Viel Spaß und LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  2. Der 2. Rock gefällt mir persönlich ganz gut! Ist bestimmt nicht zu schwer zu nähen. Bin neugierig, ob du nicht doch noch einen Stoff in deinem Stoffberg findest, der passt ;)
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, angeregt von DreiKah habe ich mal meine Kiste mit den WaxPrints hervorgeholt und wirklich einen schönen Stoff gefunden. Ist schon alles in der WaMa. Feu mich schon.
      LG Ute

      Löschen
  3. Ja, für den Fashion-Style-Rock geht fast jeder Stoff, egal ob eher fest oder eher fließend. Ist der Burdarock so ein Ballonrock mit einem engeren, kürzeren Futter? Das ist ja auch spannend - auf dem Modellfoto gefällt er mir richtig gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lucy, ja, das ist so ein Schnitt und die ganze Kombi auf dem Foto gefällt mir sehr gut. Aber hier müsste ich erst einen Stoff kaufen. Das bedeutet in die nächste Stadt fahren (40 km). Mal schauen. Vielleicht im nächsten Durchgang.
      LG Ute

      Löschen
  4. Ich bin schon sehr gespannt, wie Du dich entscheidest und schon auf Deinen Stoff dazu.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!