Mittwoch, 9. September 2015

BH -Sew Along - 3. Teil - Nähen

Meine Überschrift lautet heute "erste Probleme".
Ich wollte ja einen neuen Schnitt ausprobieren, habe mir dann auch den Rebecca von Sewy bestellt.   Ich war ja skeptisch, da ich von XX C auf XXX A gewechselt habe. Und A-Körbchen war für mich bisher immer der Inbegriff von einer anderen Busenform als meiner. Aber ok. Passt schon. Aber da ich so skeptisch war, habe ich erstmal ein Probeteil nähen wollen, bevor ich mein jahrelang gehütetes BH-Paket mit den edlen Söffchen verarbeite.
Aus meinem  Fundus habe ich erstmal Material zusammen gesucht. Dazu wurde kurzerhand  ein Top meiner Tochter aufgetrennt und um eine farblich passende Spitze ergänzt.





Dann  mich ausgemessen, Schnitt kopiert, losgenäht, wie gewohnt. Alles super.

Zuerst kam ich mit diesen Begriffen Powernet, Einzuware, Futter nicht so ganz zurecht. Vor allem wird in der Anleitung nicht konsequent der gleiche Begriff verwendet, sondern mal von Futter, mal von Powernet etc. gesprochen. OK, da ich  kein Neuling bin, habe ich mir meinen Teil gedacht und losgelegt. Bisher habe ich noch nie mit Futter oder Verstärkungsmaterialien gearbeitet. Hat aber gut funktioniert. Die Anleitung kann man auch wohl besser verstehen, wenn man vor Ort schon mal einen Kurs gemacht hat. Es wird doch viel vorausgesetzt bzw. nicht klar erklärt. Z. B. konnte ich aus der Formulierung nur erahnen, dass die Nahtzugabe noch hinzugefügt werden muss. Auch die Berechnung des Verschlusses war mir nicht klar.





Na, das Körbchen sieht doch schon mal ganz gut aus. scheint auch zu passen, wenn ich es anhalte.




.


 Das ist ein Aufkleber an meiner Nähma, der mir beim Ziehen der Gummis hilft.


 So weit so gut.

Dann anprobiert...
Oh Schreck!!!
Unterbrustband viel zu groß. Aber das Körbchen sitzt super.


 Also wieder auftrennen, neu vermessen und wieder anfrickeln. Das Gummi habe ich an beiden Seiten um 8!!! cm gekürzt, wieder angenäht. Sitzt jetzt etwas besser, muss aber noch an ein oder zwei Stellen an der Seite etwas angepasst werden.




Insgesamt aber ein schöner Schnitt. Dennoch will ich auch nochmal eine Größe kleiner aber mit C-Körbchen als Gegenstück zum Vergleich nähen.

Bin schon auf die  Beiträge der anderen Teilnehmerinnenhttp://eben-julia.blogspot.de/ gespannt.


Kommentare:

  1. Das sieht ja shon mal sehr vielversprechend aus! Aber Unterbrustband um 8cm zu groß?? Das kann ja fast nicht nur am Stoff liegen? Aber besser zu groß als zu klein, Du hast es ja gut gerettet!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  2. Wenn das Körbchen perfekt sitzt, lässt sich das Unterbrustband bestimmt schnell anpassen. 8cm sind aber verdammt viel. Freue mich auf den nächsten. LG, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Bei Sewy sind die Körbchen immer -5cm im Band, +1 Buchstabe identisch. Wenn Du also XXX A hast und 5cm weniger im Band willst, wäre es XX B oder X C. Dass ich eine Bandgröße weniger brauche, ist mir bei Sewy auch schon aufgefallen. Viel Erfolg weiterhin. Genäht sieht er schon sehr vielversprechend aus.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank. Ja, ich will jetzt eine Größe kleiner aber mit Körbchen C probieren.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich ja gespannt. Ich nähe gerade Amelie von Sewy und habe entgegen meinem Bauchgefühl die Weite 75 gewählt (hätte eher an 80 gedacht) Die Cups scheinen zu passen, weiter bin ich noch nicht .
    Deine Rebecca ist trotz allem hübsch, mal sehen, wie es bei Dir weiter geht.
    Viele Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!