Samstag, 29. Februar 2020

FEBGELB

Heute ist der letzte Februartag. Ein ganz besonderer - der 29. Februar. Ein Extratag, den wir geschenkt bekommen in diesem Jahr. Und er straht mir frühlingshaft entgegen.

GELB habe ich außer ein paar mickrigen  Winterlingen und Krokussen nicht im Garten oder auf meinen Spaziergängen gefunden.

Aber immer noch leuchten mir die gelben Äste mancher Bäume fröhlich entgegen, wenn sie mit Flechten überzogen sind. Und diese strahlen in diesem Jahr besonders.

Also habe ich mich weiter mit den Flechten beschäftigt, habe verschiedene Techniken ausprobiert und bin ihnen auch schon näher gekommen.

Bemaltes Vlisofix
Pannésamt mit Pllusterfarbe bemalt und Hitze behandelt

Handstickerei Knötchenstich



Maschinen bestickt


Tyvek bemalt und Hitze behandelt

Da steckt echt Potential drin und ich bin gespannt, wohin mich die Farbe Gelb in diesem Jahr noch führt.


Seit einigen Jahren versuche ich in einem Sketchbook die Farben und Stimmungen bestimmter Monate festzuhalten. Dabei waren Januar und Februar nie so grün gewesen. In den letzten Jahren eher sehr trocken und steppenmäßigin strohgelb.


Hier eine Notiz aus 2015. Damals sind mir die vielen Hochsitze in der Natur aufgefallen aus der meine Arbeiten zu Jäger und Gejagte entstanden sind.






Kommentare:

  1. Deine Gelbstudien auf den unterschiedlichen Materialien sind ja spannend und kommen den schönen Flechten draußen ganz schön nahe! Toll! Über dein Jahresprojekt musst du mir unbedingt noch mehr berichten, wenn wir uns hoffentlich bald einmal treffen und mir dann auch zeigen, wie man die Knötchen stickt! Dieses Stück gefällt mir besonders gut!
    Auch finde ich deine Idee sehr anregend, die Farben unserer Monate in einem Sketchbook festzuhalten!
    Schönen Sonntag wünscht Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Ich bin auch sehr gespannt, wohin dich die Gelbreise noch führt. Auf Instagram hast du ja ein Bild von gelben Flechten dazu gezeigt, die sind gut getroffen. Sehr interessant, was du so als Ausgangsmaterial verwendest und wie du es bearbeitest. Ich schaue dir gerne zu! Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar.
Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.