Sonntag, 31. März 2019

Stoffspielerei Geometrie

Geometrie ist das Thema der Stoffspielereien heute zu der Karen auf ihrem Blog Feuerwerk bei KaZe einlädt.  Geometrie ist ja so eine Sache. Da kommen bei mir sofort Assoziationen hoch wie Mathe, Genauigkeit, Ordnnung, System. Im Prinzip ja nichts Schlechtes oder Negatives......
Aber dennoch.

Als ich das Thema zuerst in der Liste gelesen hatte, hatte ich es für erstmal abgehakt. Ist nicht so wirklich mein Thema. habe ich gedacht. Aber dann wollte ich die Herausforderung doch annehmen.

Also habe ich meine selbstgefärbten Stoffe gezückt. Die Farbabstufungen stellen für mich eine Art Ordnung dar. Damit konnte ich eine Verbindung zum Geometrie herstellen. Dazu kam, dass ich im Jahr des Gedenkens an 100 Jahre Bauhaus mich den Vorstellungen und Konzepten auseinander gesetzt hatte. Funktionalität kam dazu. Aus Streifen sollten Vierecke entstehen.



Um diesen Quilt zu entwickeln habe ich verschiedene Skizzen und Entwürfe gezeichnet. Dieser gefiel mir am besten:

Zuerst ein Blatt vertikal in 3 Abschnitte einteilen, dann horizontal vier Abschnitte durch Linien abteilen. Danach die entstandenen Abschnitte weiter einteilen. Diese kleineren Flächen wollte ich dann farblich aufteilen im Tonus hell - mittel - dunkel. Entsprechend habe ich meine Stoffe sortiert und nummeriert und anschließend die Nummern auf die Flächen übertragen.

Das hat mir sehr viel Spaß gemacht und der entstandene Quilt ist ganz anderes als meine bisherigen Arbeiten. ÜBERRASCHUNG!!!!!

Vielleicht werde ich noch weitere Arbeiten mit dieser Methode machen.

Aber jetzt geht mein Beitrag zu den Stoffspielereien bei KaZe.
Sie sammelt weitere Beiträge zum Thema Geometrie.

Die Stoffspielereien


Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach eine Mail oder einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein - ganz persönlich und individuell.
Die nächsten Termine
28.04.2019: "100 Jahre Bauhaus"
bei Siebensachen zum Selbermachen https://siebensachen-zum-selbermachen.blogspot.co.at/ 
26.05.2019: "Heimat" bei Nahtlust https://nahtlust.de/ 
30.06.2019: "Afrika" bei made with Blümchen https://www.madewithbluemchen.at/ 
29.09.2019: „Miniatur" bei Feuerwerk bei Kaze https://feuerwerkbykaze.blogspot.com/ 
27.10.2019: "Handweben" bei Schnitt für Schnitt http://schnittfuerschnitt.de/ 
24.11.2019: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien https://naehzimmerplaudereien.com/

Einen Überblick über die bisherigen Stoffspielereien gibt es bei „Siebensachen zum Selbermachen“.

Kommentare:

  1. Das ist spannend! Ich habe tatsächlich zuerst versucht, die Flächen deiner Skizze mit denen im fertigen Quilt zu vergleichen bzw. sie wiederzufinden. Ich finde auch, dass du deine Methode nochmals durchspielen solltest.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. ja, werde ich nochmals machen. Bin gespannt.
      LG Ute

      Löschen
  2. Super, dann haben wir beide an dem Februarthema weitergemacht- und du bist schon fertig! Respekt!!
    Diese selbstgerfärbten Stoffe haben ein ganz spezielles Eigenleben, eine schöne Struktur und Tiefe. Da sind auch größere einfarbige Flächen nicht langweilig.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Und besonders gefällt mir, wie Du das Quilting eingesetzt hast. Dazu noch am Februar weitergemacht, das April-Thema vorbereitet - rundum gelungen!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ines, aber die Februararbeit war eine ganz andere???
      LG Ute

      Löschen
  4. Solch eine Aufteilung ist ganz schön verzwickt und es ist richtige Arbeit, da die richtige Wahl der Farben zu treffen.Ich finde dir sit ein sehr spanungreiches Stück gelungen mit passendem Quilting.
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  5. Ja, tatsächlich ganz anders als deine anderen Arbeiten! Toll, dass du dich trotzdem mit dem Thema auseinander gesetzt hast. Ich finde das Ergebnis sehr gelungen, und es erinnert mich deutlich an die Textilkunst des Bauhauses. LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Dein Konzept und Dein Ergebnis gefallen mir sehr gut.
    Das Unterbewusstsein versucht ja immer, Vertrautes im Abstrakten zu finden. 15 + 22 + 29 erinnern mich an eine Nase und ich suche weitere Elemente vom Gesicht drum herum. Geht das noch jemandem so oder seht ihr etwas anderes?
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Das ist tatsächlich ganz anders als das, was ich bisher von Dir gesehen habe, gefällt mir aber außerordentlich gut. Ich beginne gerade erst, mich mit dem Thema Bauhaus auseinanderzusetzen und fühle mich gerade wie eine Analphabetin unter lauter Gelehrten ;-) . Was ich bisher darüber gelesen und gesehen habe, die Formensprache gefällt mir sehr. Vielleicht verstehe ich dann auch im April, wieso alle so begeistert von Bauhaus sind (oder vielleicht erklärt's mir wer; ich komm mir grad so dumm vor...) lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Die Flächen geben gute Spannung und das Ganze wirkt sehr gut zusammen. Fein sieht das aus! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Du hast dir richtig viel Arbeit gemacht zu diesem tollen Thema mit einem tollen Ergebnis! Super auch, dass du lauter selbstgefärbte Stoffe verwendet hast, es ist ein spannungsreicher Quilt geworden! Die Größe würde mich noch interessieren...aber das kannst du nachher bei deinem Besuch selbst berichten...
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefällt dein Wandquilt sehr - vor allem finde ich es spannend, dass Du auch Deine Skizze zeigst. Da hat man eine Vorstellung vom Prozess. Danke fürs Zeigen! Liebe Grüße! Karin

    AntwortenLöschen
  11. Der Quilt ist schön geworden, er hat etwas Zeitloses, finde ich. Man kann ihn lange betrachten und findet immer wieder neue Formen und Farbkombinationen.

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die netten Kommentare und Anregungen. Ja, ich werde an dieser Technik unbedingt dranbleiben.

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen

    Unsere Einrichtung bietet finanzielle Unterstützung für alle Bedürftigen.
    Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie in Not sind.
    E-Mail: Contact@cfi-info.com
    WhatsApp-Nummer: +33784505888
    Website: https://cfi-info.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare.
Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.