Sonntag, 23. Oktober 2016

Endlich ein Nass-Studio

Oh, ich bin so glücklich. Ein wunder schönes Wochenende liegt hinter mir.

Mit viel Sonne und ganz viel Aktivität.



Nach 2 heftigen Wochen in der Arbeitswelt, konnte ich dieses Wochenende wieder ganz tief in meine Kreativwelt eintauchen.

Am Freitag begann mein Online-Kurs "Dyeing to Design" mit Elizabeth Barton bei der Academy of Quilting. Dabei werden Stoffe mit verschiedenen Techniken gefärbt, schon mit einem Quiltdesign im Kopf (oder Skizzenbuch), Low water immerson dying, Shibori, Arashi, Siebdruck.

Da es draußen doch schon frischer wird, habe ich endlich unseren Multifunktionsraum von einer Rümpelkammer zu einem "Naß-Studio" verwandelt. (Der Gefährte hat geholfen, indem er seinen Rümpel zuerst wegräumte). Es ist ein sehr schöner heller Raum geworden. Jetzt haben wir beide viel Platz.


Da hier auch  Wäsche gewaschen und getrocknet wird, muss alles gut abgedeckt werden. Denn beim Färben bin ich schon eine super Kleckerin.

Der Tisch, der im Sommer draußen im Carport steht und mir in diesem Jahr gute Dienste beim Stempeln und Drucken während der SommermailART - Aktion geleistet hat, durfte jetzt nach drinnen ziehen. 


Er hat einen schönen Platz vor dem Fenster bekommen. natürlich alles wieder gut abgedeckt.



Auch die Spüle musste abgedeckt werden und das Waschbecken ist schon vorbereitet um die Färbelösungen zu mischen.



Ein Gitter an der Wand hält erst einmal alles Notwenige griffbereit.

Und heute lockte die Sonne dann doch nach draußen zu einem Spaziergang und ein paar Stunden im Garten. Der tolle Kranz ist dabei entstanden und schmückt nun unsere Haustür als schöner Herbstgruß.


ERNTEZEIT

Herbst am Teich



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!