Seiten

Seiten

Samstag, 30. Mai 2020

Blumenmonat Mai

Der Mai steht voll im Zeichen der Blumen. In Echt in meinem Garten, der gerade explodiert. Ich habe es aufgegeben, ihn bändigen zu wollen. Zwischen den wilden Akeleien und Clematis blüht der Giersch und der kriechende Hahnenfuß. Und warum genieße ich die eine Blüte und soll die andere ausreißen??? Macht doch irgendwie keinen Sinn. Es brummt und surrt in allen Ecken an allen Blüten. Herrlich.

Bei den verschiedenen Aktionen im Netz waren Blumen und  auch der Garten Thema so beim Mittwochsmix von Müllerinart und Frau Nahtlust. Dabei sind aus verschiedenen textilen und papiernen Collagen kleine Blumenmuster entstanden




Diese passen auch wunderbar zum Thema der Stoffspielerei in diesem Monat "Blumen". Die Gruppe Petersilie & Co sammelt hier heute die Beiträge.

Dazu habe ich einen Ecoprint aus meinem Fundus weiter bearbeitet. Hier einen Rosendruck in Vorfreude auf die Rosenblüte in meinem wilden Garten.



















Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

Die nächsten Termine bis zum Jahresende:
 28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen
Sommerpause
27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt
25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze
29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

Kommentare:

  1. Ach, ist das nicht fein, wenn sich Projekte auch übergreifen, und in diesem Monat passt das natürlich perfekt beim MittwochsMIx und den Stoffspielereien! Eine sehr hübsche Collage ist da bei dir entstanden. Solche Ecoprints sind einfach immer eine augenweide - und bei dir noch in einer Zusammenstellung dazu! LG. SUsanne

    AntwortenLöschen
  2. Deine Ecoprintsachen sind immer toll, du kannst demnächst in die Vollen gehen.
    Merkst du eigentlich einen Unterschied im Druckverhalten von jungen Blättern im Frühling und den gepflückten Exemplaren im Herbst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, ja genau dieses Experiment möchte ich in diesem Jahr nochmal machen. Im Sommer mit frischer "Ernte" ecoprinten und dann noch die getrockneten als Referenz dazu. Ich habe trockene Blattsammlungen aus verschiedneen Jahren. Da würde es mich auch interessieren, wie lange sie sich noch nutzen lassen und wann es gar keinen Zweck mehr hat. Über diese Versuchsreihe werde ich dann gerne berichten.

      Löschen
  3. Diese Ecoprints bieten ja wunderbare Möglichkeiten, feine textile Kostbarkeiten zu zaubern! Mir gefallen die Beispiele sehr, und - da sehe ich ein Spitzenmotiv - bringen mich auch auf neue Ideen.

    Euer Garten sieht wunderbar aus, ich würde auch etwas "Unkraut" stehen lassen, die Insekten freuen sich darüber.
    Mir reicht mein kleiner Balkonkräutergarten, auch um dieser erfordert tägliche Pflege (was mir nicht wirklich Freude macht, Textiles ist mir lieber).
    Liebe Grüße
    Tyche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt immer so viele Möglichkeiten und Varianten. Aber das ist ja auch der Reiz.
      Stimmt, die Insekten freuen sich sehr über alles was da blüht und machen keinen Unterschied zwischen Kraut und Unkraut.

      Löschen
  4. Schön, wie die Prints mit den Stickereien akzentuiert werden, und die vielen Farbschattierungen gefallen mir auch sehr gut. Dein Garten sieht wunderbar aus, da gibt es genausoviel zu entdecken wie auf deinen textilen Werken. Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Du machst gleich Appetit, denn in diesem Frühling wird das noch probiert, so ein weites Feld - eco print.Und mit den Stickereine kann man immer wieder schön weiterarbeiten.
    Habe ganz viel Gepresstes aufgehoben für die Vielfalt, aber mal sehen!
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  6. Wenn man die prints mit Stickerei kombiniert, dann könnte ich mich auch mit ecoprints anfreunden. Bei meinen Versuchen kamen bis jetzt nur Patzer heraus. Eine schöne Collage!
    Unten im Kommentar erscheint der Name meines Sohnes, dessen Computer ich z. Zt. benutze, weil meiner den Geist aufgegeben hat.
    Viel Freude an Deinem Experiment!
    Annelies (handarbeitstagebuch)

    AntwortenLöschen
  7. Deine Stickereien auf den Eco Prints sind fantastisch! Da fügt sich alles harmonisch zusammen. Mit dieser Idee muss man eigentlich keinen vermeintlich misslungenen Print mehr wegwerfen. Danke für die Anregung.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  8. Toll, wie Du immer aus Deinem großen Fundus schöpfst und so ganz eigene, kreative Entwürfe zeigen kannst. Rosendruck mit Stickerei verfeinert, sehr schön.
    Auf so eine Versuchsreihe mit frischen und älteren Blättern wäre ich auch gespannt.
    Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Interessant die Techniken gemixt. Schön!

    AntwortenLöschen
  10. Ecoprint ist eine vielversprechende Technik mit der ich bisher keine Erfahrungen habe. Die Kombination mit Stickerei ist reizvoll, Deine Beispiele gefallen mir. Ich bin gespannt auf weitere Versuchsreihen-Erfahrungen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. Du verbindest ja hier ganz unterschiedliche Stickstiche und unterschiedliches Fadenmaterial, aber gerade dieser Mix macht den Reiz aus!
    Noch genau eine Woche... dann werde ich auch zum erstem Mal den Ecoprint probieren unter erfahrener Anleitung. Bin schon so gespannt auf die Ergebnisse und erhoffe mir Kontrastreiches. Falls es nicht gelingt, muss ich wohl auch mit Stickerei nachbessern.
    Eigentlich wollte ich ja deinen Garten in diesem Sommer mal kennen lernen...
    Pfingstgrüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      der Garten ist gerade herrlich. Du bist jeder Zeit willkommen. Es hat genug Platz, um den nötigen Abstand einzuhalten.
      LG Ute

      Löschen
  12. Deine Ecoprints sehen interessant aus - die so ganz anderen nicht so farbenprächtigen Farben lassen die Struktur der Blumen nochmals ganz anders wirken. Wirst Du die Collagen aufhängen oder noch weiter verarbeiten?
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines, vielen Dank. Ich weiß noch nicht was daraus werden wird. Mal schauen.
      LG Ute

      Löschen
  13. Dein Garten hört sich toll an! Ich mag solch wilde Gärten viel lieber als so perfekte, "gut gepflegte". Und deine weiter bearbeiteten Ecoprints sind toll. Ich glaube, das werde ich auch mal ausprobieren...irgendwann mal... die Ecoprints meine ich ;-)
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar.
Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.